Worldline startet Programm zur Gleichberechtigung

vorherige Pressemeldung

Worldline startet Programm zur Gleichberechtigung

Bezons, 4. September 2017 – Gleich drei der wichtigsten Bankhäuser der Niederlande haben sich als Infrastrukturanbieter im Bereich Instant Payments für equensWorldline, dem Tochterunternehmen von Worldline [Euronext:WLN], europäischer Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, entschieden. Diese Zusammenarbeit ermöglicht den nächsten Schritt zur Realisierung eines Echtzeit-Zahlungssystems. Europaweit laufen die Vorbereitungen zur Umsetzung von Instant Payments, die einzelnen Länder unterschieden sich jedoch in Vorgehensweise und Tempo. Die Niederlande gehören zu den ersten Ländern, die mit der Entwicklung von Real-Time-Zahlungen begonnen haben.

equensWorldline wird eine neue europäische und globale Zahlungsinfrastruktur anbieten, die sofortiges Bezahlen (in Sekunden) ermöglicht, sodass der Empfänger das Geld augenblicklich erhält. Solche Echtzeitzahlungen werden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, auch an Wochenenden und Feiertagen, möglich sein. Damit herrscht sofort Klarheit, ob die Übertragung vom Konto des Zahlungspflichtigen auf das des Empfängers geglückt ist. Kunden können augenblicklich ihren Kaufvorgang abschließen und Händler haben die Sicherheit, dass sie ihr Geld sofort bekommen haben. So bringt Instant Payment einen besseren Zahlungsfluss und ein geringeres Risiko für Unternehmen mit.

 

Als Dienstleister für den Zahlungsverkehr kommt equensWorldline mit seinem Infrastrukturangebot für Instant Payments genau zur rechten Zeit. „Die Niederlande sind mit ihren Plänen auf dem richtigen Weg. Die Entscheidung für einen Dienstleister auf diesem Gebiet ist ein großer Schritt“, sagt Alessandro Baroni, CMO equensWorldline. „Wir sind bereit. Die Entwicklung der Infrastruktur ist abgeschlossen und die bisherigenTests zeigen gute Ergebnisse.“

 

Im nächsten Schritt sollen die drei großen niederländischen Banken an die Infrastruktur von equensWorldline angebunden werden. Die Projekte dafür sind angelaufen und schreiten gut voran. Erste Instant Payments sollen nach den Plänen der Niederländischen Banken Community 2019 verarbeitet werden, dem Jahr des vollständigen Roll-out. Ab dann werden Echtzeitzahlungen in den Niederlanden Realität sein.

 

Zitate:

 

Bart van de Sande, Head of Operations Transaction Banking ABN AMRO: „ABN AMRO will ihren Kunden die beste nahtlose Zahlungserfahrung bieten. Wir rechnen damit, das Instant Payment zum Normalzustand werden wird. Daher wollen wir diesen neuen Service so schnell wie möglich einführen und freuen wir uns dabei, dass equensWorldline zu unseren Partnern zählt.“

 

Roel Popping, Director Payments ING Niederlande: „Instant Payment ist die Zukunft im Zahlungsverkehr. ING möchte hier ihren Kunden eine hochwertige Lösung bieten. Wir haben equensWorldline aufgrund der positiven Erfolgsbilanz und Flexibilität im holländischen Markt ausgewählt.“

 

„Real-Time ist die Zukunft des Zahlungsverkehrs und wir brauchen dafür hervorragende Services mit denen wir im Wettbewerb gegen neue Marktteilnehmer mithalten können“, sagt Erik Kwakkel, Executive Vice President Payment Services, Rabobank. „Wir haben uns für equensWorldline entschieden, weil die Lösung genau die hohe Leistung und Verfügbarkeit bietet, die wir suchen, während sie gleichzeitig kosteneffizient ist und durch ihre Flexibilität die Anforderungen in den Niederlanden erfüllt.“

 

Michael Steinbach, CEO von equensWorldline: „Indem wir unser Portfolio durch diese Instant Payment-Komplettlösung erweitern, zeigen wir unseren Kunden, dass wir sie weiterhin mit der vollen Bandbreite an heutigen und zukünftigen Bedarfen versorgen. Das passt zu unserer europaweiten Strategie, die sich nach den Herausforderungen unserer Kunden im schnell verändernden europäischen und weltweiten Zahlungsverkehrsmarkt richtet. Hier sind Reaktionsfähigkeit, Kundennutzen und Innovationsfähigkeit essenziell.“

 


Über Worldline

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen. Mit den zukunftsorientierten Innovationen und Services von Worldline können Unternehmen ihre Endkunden gezielt erreichen und ihnen nahtlose, moderne Dienstleistungen anbieten. Mit seiner mehr als 45-jährigen Erfahrung ist Worldline ein Hauptakteur im B2B2C-Umfeld. Worldline unterstützt alle Unternehmen sowie die öffentliche Verwaltung in dem sich ständig verändernden Markt und trägt zu deren Erfolg bei. Worldline bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und dadurch auch einen durchgängigen Support umfasst. Die Aktivitäten von Worldline sind in drei Geschäftsbereiche aufgeteilt: Merchant Services, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Services inklusive equensWorldline. Worldline beschäftigt mehr als 8.700 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. worldline.com

 

 

Über equensWorldline

equensWorldline ist der europaweite Marktführer bei Zahlungsverkehrsdienstleistungen. Als Tochter der Worldline Gruppe verbindet das Unternehmen langjährige, bewährte Expertise in traditionellen Massenzahlungssystemen (Issuing, Acquiring, Intra- und Interbank-Zahlungsabwicklung) mit innovativen E-Commerce- und mobilen Zahlungslösungen. Seit mehr als 50 Jahren bedient equensWorldline eine breite, internationale Kundenbasis in zahlreichen europäischen Ländern. Die Kunden verlassen sich auf die Kompetenz von equensWorldline, um regulatorische Änderungen in Europa frühzeitig aufzugreifen, von transformativen Technologien zu profitieren, Prozesse zu optimieren, operative Exzellenz zu gewährleisten sowie Risiken und Betrug vorzubeugen. Seine  außergewöhnliche Positionierung macht equensWorldline zu einem kosteneffizienten und wettbewerbsstarken Geschäftspartner für nahtlose, sichere und effiziente Zahlungslösungen. equensworldline.com

 

 

Für mehr Informationen zu unserer Instant Payments Lösung klicken Sie hier.

 


Pressekontakt equensWorldline

Marcel Woutersen (NL)

T +31 (0)88 385 54 27

M +31 (0)6 29 05 08 71

E marcel.woutersen@equensworldline.com

 

Annemieke Lambregts (NL)

T +31 (0)88 385 50 27

M +31 (0)6 50 21 30 91

E annemieke.lambregts@equensworldline.com

 

Jörg Richter (DE)

T +49 (0)69 256 60362

M +49 (0)172 - 6 13 95 97

E joerg.richter@equensworldline.com

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Worldline
Communication
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen